Externe Oldtimerveranstaltungen können frei gewählt werden.

Es bleibt den Cup-Teilnehmern überlassen, an welchen "externen Oldtimerveranstaltungen" sie teilnehmen. Die Ergebnisse externer Oldtimerveranstaltungen (externe Läufe) reichen die Teilnehmer selber innerhalb von drei Wochen nach der Veranstaltung ein (wertung@euregio-classic-cup.de).

Berücksichtigt werden nur lizenzfreie Oldtimerfahrten (keine Bergrennen, Rundstreckenfahrten, usw.), die behördlich oder von einem offiziellen Dachverband genehmigt sind. Sofern es bei den Fahrten unterschiedliche Schwierigkeitsstufen gibt, werden diese zur ECC-Wertung in den Kategorien Touristik, Tourensport und Sport eingeordnet. Unterschiedliche Schwierigkeitsstufen können also nicht in der gleichen Kategorie eingeordnet werden.

Es können maximal zwei externe Ergebnisse in die insgesamt sechs Ergebnisse für die Jahreswertung einfließen. (siehe Reglement 2019)